Stormarn
Teststrecke

Schleswig-Holsteins E-Highway ist endlich betriebsbereit

E-Highway auf der Autobahn A1 zwischen Hamburg und Lübeck: Der erste Hybrid-LKW fährt auf der A 1 Teststrecke zwischen Reinfeld und Lübeck.

E-Highway auf der Autobahn A1 zwischen Hamburg und Lübeck: Der erste Hybrid-LKW fährt auf der A 1 Teststrecke zwischen Reinfeld und Lübeck.

Foto: picture alliance/dpa

Teststrecke auf der A 1 wurde am Freitag abgenommen. Erster Hybrid-Lkw bis Ende 2022 im täglichen Pendelbetrieb.

Kiel. Schleswig-Holsteins E-Highway ist betriebsbereit. Die Teststrecke auf der Autobahn 1 bei Lübeck wurde jetzt abgenommen, wie das Verkehrsministerium in Kiel am Freitag mitteilte. Das für die Errichtung und den Betrieb der Anlage zuständige Forschungs- und Entwicklungszentrum der Fachhochschule Kiel (FuE Zentrum FH Kiel GmbH) testete die Oberleitungen gemeinsam mit dem zuständigen Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) in einer zweistündigen Probefahrt.

Der erste Hybrid-Lkw, der über Oberleitungen Strom laden kann, soll noch in der zweiten Dezemberhälfte an eine Spedition in Reinfeld (Kreis Stormarn) übergeben werden. Der Lkw wird bis Ende 2022 zunächst im täglichen Pendelbetrieb fahren. Wegen zusätzlicher Funktionstests wird der Lkw den Angaben zufolge aber schon vorher vereinzelt auf der A1 zu sehen sein. In der ersten Jahreshälfte 2020 soll die Strecke dann mit einem zweiten Fahrzeug in den Regelbetrieb gehen.