Stormarn
Auszeichnung

Bundesverdienstkreuz für Großhansdorfer Schulleiter

Klaus Müller (l.) mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Klaus Müller (l.) mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Foto: Wolfgang Kumm

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeichnet Klaus Müller für dessen herausragenden Einsatz im Bereich der Bildung aus.

Grosshansdorf/Berlin.  Zwei Schleswig-Holsteiner sind am Mittwoch in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Sie wurden zum Tag des Ehrenamts für ihren herausragenden Einsatz in der Bildung gewürdigt. Neben Gloria Boateng aus Halstenbek wurde auch Klaus Müller ausgezeichnet, der heute in Hasselberg (Kreis Schleswig-Flensburg) lebt.

Müller initiierte Verein der Europaschulen Schleswig-Holstein

Klaus Müller hat als langjähriger Schulleiter des Emil-von-Behring-Gymnasiums in Großhansdorf eine der ersten Europaschulen in Schleswig-Holstein etabliert. Der europäische Gedanke wird dort im Schulalltag gelebt, durch Wissensvermittlung, Begegnung und Dialog mit Menschen anderer Länder und Kulturen. Er Er initiierte den Verein der Europaschulen Schleswig-Holstein, dessen Vorsitzender er bis heute ist.