Stormarn
Kriminalität

Einbrecher reißen Tresor aus Villa in Ahrensburg

Passanten fanden den Tresor im Waldstück Richtung An der Eilshorst.

Passanten fanden den Tresor im Waldstück Richtung An der Eilshorst.

Foto: Lutz Wendler

Täter steigen tagsüber in Haus an der Straße Gronepark ein. Sie erbeuten wertvolle Schmuckstücke und Geld.

Ahrensburg.  Einbrecher haben einen Tresor aus einem Einfamilienhaus im Ahrensburger Villenviertel gestohlen. Die Täter stiegen am Freitag, 22. November, zwischen 10.30 und 19.45 Uhr durch ein Fenster im ersten Obergeschoss in das Gebäude an der Straße Gronepark ein. Die Besitzer waren zu dieser Zeit unterwegs.

Die Unbekannten durchsuchten die Zimmer im Obergeschoss. Dabei entdeckten sie auch einen verschraubten Tresor, den sie herausrissen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei transportierten die Einbrecher den Safe mit einer Schubkarre in Richtung Ostring in ein nahe gelegenes Waldstück. Dort öffneten sie den Tresor mit Gewalt, in dem Schmuckstücke im Wert von mehreren tausend Euro und Geldscheine waren. Passanten entdeckten den leeren Safe am Sonnabend, 23. November.

Wer hat etwas Verdächtiges gesehen?

Jetzt hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Wer am Freitag zwischen 10.30 und 19.45 Uhr verdächtige Personen oder Autos im Bereich Gronepark oder im Wäldchen Richtung An der Eilshorst gesehen hat, sollte sich unter Telefon 04102/809-0 bei der Kripo Ahrensburg melden. Möglicherweise ist auch die Schubkarre irgendwo aufgefallen.