Stormarn
Unfall

Ahrensburg: Neunjähriger Junge auf Zebrastreifen angefahren

Der Junge wurde nach dem Unfall in Ahrensburg von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Der Junge wurde nach dem Unfall in Ahrensburg von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Foto: Carsten Rehder / dpa

Der Schüler wird am Wulfsdorfer Weg von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Ein Rettungswagen bringt ihn ins Krankenhaus.

Ahrensburg.  Ein neunjähriger Junge ist am Freitagmorgen um 7.55 Uhr auf einem Zebrastreifen in Ahrensburg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das Kind war nach Angaben der Polizei mit einem Tretroller unterwegs gewesen, als es beim Überqueren des Wulfsdorfer Weges an der Einmündung zur Straße Lange Koppel mit dem Opel Corsa einer 52-Jährigen zusammenstieß.

Der Unfallhergang ist laut Polizei bisher noch unklar

Zum Unfallhergang können die Beamten auf Abendblatt-Anfrage am Freitagnachmittag noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen dauern an. Der Junge wurde von den alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Nach Abendblatt-Informationen soll er bei dem Unfall einen Beinbruch erlitten haben.