Stormarn
Jeden Tag Silvester

Stormarner Band geht auf Deutschland-Tournee

Die Stormarner Band Jeden Tag Silvester begeistert ihr Publikum immer wieder. Hier bei einem Konzert in der „Pumpe“ in Kiel.

Die Stormarner Band Jeden Tag Silvester begeistert ihr Publikum immer wieder. Hier bei einem Konzert in der „Pumpe“ in Kiel.

Foto: Sarah Schäfer

Die Gruppe Jeden Tag Silvester erobert Bühnen bundesweit. Im Abendblatt berichten die vier Musiker von ihren Tour-Erfahrungen.

Bad Oldesloe. Bühne statt Büro und Bauernhof: Für die Oldesloer Band Jeden Tag Silvester ist in dieser Woche alles anders als im Rest des Jahres. Denn Bertram Ulrich (Gesang und Klavier), Niclas Jawinsky (Gitarre), Till Krohn (Bass) und Tom Rieken (Schlagzeug) sind auf Deutschlandtournee. In zehn Tagen spielen sie in sieben Städten, von Berlin über Stuttgart bis Bremen.

Im Leben zwischen Autobahn, Hotel und Musikclub verschieben sich die Prioritäten. „In der dreitägigen Tourpause zu Hause habe ich völlig überrascht festgestellt, dass ich nicht einmal die Bundesliga-Ergebnisse vom letzten Wochenende mitbekommen hatte“, sagt Fußballfan Tom Rieken.

Gitarrist Niclas ist im Tourbus der Lieblingsfahrer der Band

Dass der Alltag so weit weg ist, genießen die vier Freunde. „Mit den Jungs unterwegs zu sein, macht unglaublich viel Spaß“, sagt Bertram Ulrich. Das habe sich in den zehn Jahren, in denen JTS in unveränderter Besetzung zusammenspielt, nicht geändert.

Mit einem Sprinter sind Band, ein Tontechniker, Instrumente und Ausrüstung auf den Autobahnen unterwegs. Das Steuer hat der Gitarrist in der Hand. „Nic ist unser Lieblingsfahrer“, sagt Tom Rieken, „er muss ohnehin immer was zu tun haben und könnte gar nicht stundenlang im Auto still sitzen.“ Das sieht auch Sänger Bertram ähnlich: „Nic ist unser Energiebündel.“

Der zweite Weg am Zielort führt ins Hotel

Wenn der Kleinbus mittags im Zielort ankommt, ist der Auftrittsort das erste Ziel. Dort bauen die Musiker ihre Instrumente auf, erledigen den Soundcheck. Der nächste Weg führt ins Hotel, das das Konzertbüro gebucht hat. Über die Jahre haben sich zwei Paare gebildet: Bertram und Tom teilen sich ein Doppelzimmer, Niclas und Till das andere. Der Techniker, dem das Lied „Einer von uns“ auf der neuen CD gewidmet ist, darf allein schlafen. „Die Aufteilung hat sich einfach so ergeben“, sagt Rieken.

Der Bankkaufmann, der für die Sparkasse Holstein in Glinde arbeitet, hat für die Tour Urlaub genommen. Das gilt auch für Ulrich, der Maschinenbau-Ingenieur im Oldesloer Unternehmen Hako ist. Landwirt Till Krohn und Berufsmusiker Niclas Jawinsky, der unter anderem an der Oldesloer Musikschule unterrichtet, blockierten die Tage für andere Termine.

Erste Lied des Albums heißt „Kleinstadthelden“

Jetzt sind die „Kleinstadthelden“ – so heißt das erste Lied auf dem aktuellen Album – in den Großstädten der Republik unterwegs. „Es ist schon noch mal ein großer Unterschied, ob man im Probenraum oder auf der Bühne steht“, sagt Drummer Rieken. Nach dem Auftakt in Berlin sei der zweite Abend in der Kieler Pumpe schon besonders gewesen. „Der Norden ist für uns eine eigene Hausnummer.“ Oder wie es im Titelsong „Zwischen den Meeren“ heißt: „Und irgendwie sieht’s hier nicht aus wie Paris, aber irgendwas zieht uns hier hin.“ Eben norddeutsche Gelassenheit.

Bei allen Konzerten präsentiert Jeden Tag Silvester, die selbst bei Johannes Oerding, Mark Forster und Silbermond auftreten durften, befreundete Künstler. „Es gibt so viele Talente“, sagt Bertram Ulrich. Lokalmatadoren sind auch gut für die Stimmung in fremden Städten: So war in Stuttgart Antiheld-Sänger Luca Opifanti dabei, und in Köln kommt Alexander Knappe dazu.

Gruppe macht Musik für Fans quer durch alle Generationen

Das Publikum reicht vom Kind bis zu Großeltern. „Es ist eine große Freude für uns, dass die Lieder quer durch alle Generationen gehört und gemocht werden“, sagt Ulrich. Der Kern liege „in der Mitte des Lebens“, wie sich auch am Musikportal Spotify ablesen lasse. Neben Freunden und Verwandten entdecken die Musiker auch immer wieder Kollegen von Hako und der Sparkasse in den Zuschauerreihen.

Die Freude, die die vier Stormarner Jungs (mittlerweile sind sie auch in den Dreißigern angekommen) auf der Bühne versprühen, überträgt sich auf die Zuschauer. „Das ist ein Wechselspiel“, sagt Schlagzeuger Rieken, der gern mit einem Dauerlächeln hinter seinen Trommeln und Becken sitzt. „Es macht so viel Spaß, sich richtig auszutoben, das will ich auch zeigen.“

Wenn bei der Zugabe Hunderte Fans „Wir können Giganten sein, wir wachsen einfach über uns hinaus“ mitsingen und hüpfen, ist nicht nur auf der Bühne, sondern auch davor der Alltag offensichtlich weit weg. Sei es für einen Abend – oder für eine Woche.

Jahresabschlusskonzert in der Heimatstadt

Sieben Konzerte stehen auf dem Programm der „Zwischen den Meeren“-Tournee 2019 der Gruppe Jeden Tag Silvester. Die vierköpfige Stormarner Band hat bereits in Berlin, Kiel, Hamburg und Stuttgart gespielt. Weitere Auftritte folgen in Köln am Donnerstag, 14. November (20 Uhr, Blue Shell), in Hannover am Freitag, 15. November (20 Uhr, Musikzentrum) und in Bremen am Sonnabend, 16. November (19 Uhr, Tower Musikclub). In der Oldesloer Stormarnhalle spielt die Gruppe ihr traditionelles Jahresabschlusskonzert am Sonnabend, 28. Dezember, ab 19 Uhr. Karten gibt es über die Band-Homepage www.jedentagsilvester.de unter „Tourdates“.