Stormarn
Stadtvertretung tagt

Radwegekonzept für Bargteheide wird verschoben

Noch ist unklar, ob es ein umfassendes Radwegekonzept für die Stadt Bargteheide geben wird oder nicht (Symbolfoto).

Noch ist unklar, ob es ein umfassendes Radwegekonzept für die Stadt Bargteheide geben wird oder nicht (Symbolfoto).

Foto: Paul Zinken / picture alliance / dpa

Antrag der Wählergemeinschaft WfB wird nicht zugestimmt. Nun soll der Finanzausschuss zum Thema Radwegekonzept entscheiden.

Bargteheide.  Die Wählergemeinschaft WfB sieht sich in ihrem Bemühen ausgebremst, möglichst schnell zu einem umfassenden Gesamtkonzept für Fuß- und Radwege in Bargteheide zu kommen. Um mit der Aufgabe eine qualifizierte Fachfirma beauftragen zu können, hatte die Fraktion Haushaltsmittel von 40.000 Euro beantragt.

„Unserer Ansicht nach sollten wir so früh und so schnell wie möglich mit der Planung beginnen, um recht bald zu konkreten Ergebnissen zu kommen“, begründete WfB-Fraktionschef Norbert Muras die Initiative. Nach Informationen seiner Fraktion gebe es für den Bereich der Radwegeplanung momentan erhebliche Fördermittel, durch die das städtische Investitionsvolumen auf ein Minimum reduziert werden könne. Zum anderen fehlten der Stadtverwaltung die notwendigen Personalkapazitäten, die für eine schnelle und koordinierte Umsetzung nötig wären.

Grüne verweisen auf Integriertes Stadtentwicklungskonzept

Im Ausschuss für Planung und Verkehr hatten die Mitglieder dem WfB-Antrag noch mehrheitlich zugestimmt. In der Stadtvertretung einen Tag später offenbarten die Fraktionen dann aber eine andere Sicht der Dinge. Die Grünen etwa verwiesen auf das Integrierte Stadtentwicklungskonzept, das im kommenden Jahr vorgelegt werden soll. Dazu gehöre unter anderem ein Mobilitätskonzept , in dem Fuß- und Radwege ohnehin betrachtet würden. Zudem seien bereits 250.000 Euro zum Ausbau des Radwegenetzes beantragt worden.

Vor diesem Hintergrund plädierten auch SPD und CDU dafür, den WfB-Antrag nicht zu beschließen, sondern zur weiteren Beratung in den Finanzausschuss zu verweisen.