Stormarn
Bad Oldesloe

Betrunkener Pinneberger rammt Frau aus Kreisverkehr

Ein Verkehrsschild warnt vor einem Kreisverkehr (Symbolbild).

Ein Verkehrsschild warnt vor einem Kreisverkehr (Symbolbild).

Foto: McPHOTO / picture alliance / blickwinkel/M

Der 26-Jährige Audi-Fahrer kollidierte am frühen Mittwochmorgen mit dem VW einer Oldesloerin – diese wurde schwer verletzt.

Bad Oldesloe.  Ein betrunkener Pinneberger hat am frühen Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 208 zwischen Bad Oldesloe und Rethwisch die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen Verkehrsunfall verursacht. Eine 42 Jahre alte Frau aus Bad Oldesloer wurde dabei schwer verletzt.

Der Mann (26) aus Pinneberg war mit seinem Audi A 7 in Richtung Rethwisch unterwegs gewesen. Gegen 5.10 Uhr überfuhr er nach Angaben der Polizei auf Höhe Teichkoppel die Insel des dortigen Kreisverkehrs. Er raste in einen VW Up, der vor ihm fuhr. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Kleinwagen aus der zweiten Ausfahrt des Kreisverkehrs geschleudert und kam erst im Straßengraben zum Stehen.

Ein Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,1 Promille

Die alarmierten Polizisten aus Bad Oldesloe nahmen bei dem Audifahrer einen Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen Wert von 1,1 Promille. Die Ermittler beschlagnahmten seinen Führerschein und leiteten ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein. Zudem wurde dem Pinneberger eine Blutprobe entnommen.

Der 26-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, die Fahrerin des Kleinwagens wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.