Stormarn
Kriminalität

Wer schoss auf Haus in Travenbrück? Kripo sucht Zeugen

Die Polizei sucht nach mysteriösen Schüssen jetzt Zeugen (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach mysteriösen Schüssen jetzt Zeugen (Symbolbild)

Foto: Picture Alliance / dpa

Bei dem Vorfall am Sonntagmorgen durchschlug ein Projektil das dreifach verglaste Fenster eines Einfamilienhauses.

Travenbrück.  Ein Vorfall am frühen Sonntagmorgen in Travenbrück gibt der Staatsanwaltschaft Lübeck und der zuständigen Polizeidirektion in Ratzeburg Rätsel auf. Gegen 5.15 Uhr war eine Sachbeschädigung an einem Einfamilienhaus in der Sühlener Straße gemeldet worden, bei der auch ein Schuss gefallen sein soll. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen hat das Projektil ein dreifach verglastes Fenster durchschlagen. Die Bewohner des betreffenden Gebäudes blieben dabei unverletzt.

Staatsanwaltschaft rätselt über Hintergründe der Tat

„Die Hintergründe zu dieser Tat sind zurzeit noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen“, so Ulla Hingst, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck. Deshalb bittet die Kripo Bad Oldesloe nun um Mithilfe.

Die Beamten fragen: Wer hat zum Tatzeitraum im Bereich Sühlener Straße und Höker Weg verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Und wer kann nähere Angaben zum Schützen sowie den Umständen der Schussabgabe machen? Sachdienliche Hinweise bitte umgehend an die Kriminalpolizei Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/50 10.