Stormarn
Landesstraße 225

Hamburger Motorradfahrer bei Wildunfall schwer verletzt

Mit einem Rettungswagen wurde das Unfallopfer aus Hamburg in ein Krankenhaus gebracht.

Mit einem Rettungswagen wurde das Unfallopfer aus Hamburg in ein Krankenhaus gebracht.

Foto: Carsten Rehder / picture alliance / dpa

Der 64-Jährige kollidierte mitten am Tag erst mit einem Reh und rutschte dann gegen einen entgegenkommenden Pkw.

Bargteheide. Schwere Verletzungen hat ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Hamburg am Sonntag bei einem Wildunfall auf der Alten Landstraße zwischen Timmerhorn und Bargteheide erlitten. Der Mann war gegen Mittag mit seiner Honda aus Timmerhorn kommend auf der Landesstraße 225 in Richtung Bargteheide unterwegs.

Nach Angaben der Polizei stieß er dann mit einem Reh zusammen, das über die Straße lief. Der Motorradfahrer stürzte und rutschte gegen einen entgegenkommenden Opel Adam, der von einer 40-jährigen aus Bargteheide gesteuert wurde. Der Hamburger wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Bargteheiderin und ihr Beifahrer (45) blieben unverletzt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf nach Schätzungen der Polizei auf etwa 14.000 Euro.