Stormarn
Glinde

Gutshaus-Konzerte punkten mit Wohnzimmer-Charakter

Virtuoses Duo: Live Vladimir Bochkovskiy (l.) und Alexander Suslin.

Virtuoses Duo: Live Vladimir Bochkovskiy (l.) und Alexander Suslin.

Foto: HA

Veranstaltungsreihe bietet fünf spannende musikalische Abende, teils mit Einführung. Karten im Abonnement oder an der Abendkasse.

Glinde. Ein Vorteil der Reihe „Glinder Gutshaus-Konzerte“ liegt für das Publikum in der Nähe zu den Musikern. Im stilvollen Kaminzimmer mit etwa 60 Sitzplätzen können sich als Nachklang sogar persönliche Gespräche mit den Künstlern ergeben. Die Plätze sind oft schon bei den Einführungsgesprächen, die im Vorfeld vieler Konzerte angeboten werden, gut gefüllt. Musikwissenschaftler Matthias Denys und Marlies Lehmann, Leiterin der Volkshochschule Glinde, setzen sich jeweils mit einem Thema der Darbietung auseinander.

Das erste Konzert ist am 1. November

Die 42. Saison der Konzerte startet am Freitag, 1. November, mit den Pianisten Xin Wang und Florian Koltun. Sie konnten bei einem früheren Auftritt mit ihrem vierhändigen Spiel und dem herzlichen Kontakt zu den Zuschauern begeistern. Der künstlerische Leiter Ian Mardon stellt jedes Jahr aus national und international renommierten Kammermusikern ein abwechslungsreiches Programm zusammen. Sein persönliches Highlight ist das Konzert am 7. Februar. Es bietet mit Vladimir Bochkowskiy (Viola) und Alexander Suslin am Kontrabass ein virtuoses Duo mit einer seltenen instrumentalen Kombination.

Auch der Musiker-Nachwuchs zeigt sein Können

Auch in dieser Saison ist eines der fünf Konzerte dem begabten Musiker-Nachwuchs vorbehalten. Am 6. Dezember erlebt das Publikum unter anderem ein Streichquartett, das am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teilnehmen wird.

Am 10. Januar treten Sopranistin Jasmin Zschiesche, Bariton Thorsten Schuck und Pianistin Mari Adachi mit einem Programm aus Operette, Musical und Jazz auf. Die Konzertreihe geht im Zeichen des Barock zu Ende: Sabine und Tuomas Kaipainen spielen auf historischen Instrumenten am 6. März.