Stormarn
Ermittlungen

Feuer zerstört Palettenlager in Glinde: Kripo sucht Zeugen

Minuten nach dem Notruf waren Polizeibeamte aus Glinde (Symbolbild) am Ort des Geschehens. Doch das Lager brannte aus.

Minuten nach dem Notruf waren Polizeibeamte aus Glinde (Symbolbild) am Ort des Geschehens. Doch das Lager brannte aus.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Lager aus Metallgestänge und Kunststoffplanen nahe dem Golf Gut Glinde brannte vollständig aus. Brandstiftung vermutet.

Glinde. Was genau ist geschehen am Donnerstagnachmittag an der Straße In der Trift in Glinde? Gegen 15.50 Uhr erreichte die Polizei ein Notruf. Der Anrufer meldete ein Feuer nahe dem Golf Gut Glinde. Die Beamten rückten aus, lokalisierten schnell den Ort des Geschehens gegenüber dem früheren Bahnhofsgebäude. Dort stand ein etwa zwei mal fünf Meter großes Lager aus einem Metallgestänge mit daran befestigten Kunststoffplanen in Flammen. Es handelte sich um ein Paletten-Lager, das komplett niederbrannte. Die Höhe des Sachschadens steht bislang noch nicht fest. Personen wurden nicht verletzt.

Polizei: Wer hat Fahrzeuge oder verdächtige Personen gesehen?

Doch da die Beamten eine Brandstiftung nicht ausschließen, sucht die Kriminalpolizei Reinbek nun mögliche Zeugen des Geschehens, fragt: Wer hat im genannten Zeitraum In der Trift oder Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 040/727 70 70 entgegen.