Stormarn
Bargteheider Stellwerk

Ausstellung: Wie das Packeis einen Maler packte

Packendes Packeis: Jens Kähler präsentiert im Bargteheider Stellwerk eine Auswahl seiner schönsten Bilder.  

Packendes Packeis: Jens Kähler präsentiert im Bargteheider Stellwerk eine Auswahl seiner schönsten Bilder.  

Foto: Melissa Jahn

Maler Jens Kähler zeigt im Stellwerk in Bargteheide seine Bilder der Arktis und Antarktis. Vernissage ist am Freitag, 30. August.

Bargteheide. „Was fasziniert die Dynamik der Tiere in ihrer natürlichen Umgebung“, sagt Jens Kähler. „Ebenso das Licht und die Farben des Sonnenuntergangs inmitten dieser malerischen Eisberge.“ Bereits in jungen Jahren begeisterte sich der gelernte Kaufmann für Fotografie, baute seine erste Unterwasserkamera selbst zusammen. Eine Auswahl seiner schönsten Bilder aus Arktis und Antarktis ist ab Freitag, 30. August, im Bargteheider Stellwerk zu sehen.

Von ersten Fotos in der Unterwasserwelt des Indischen Ozeans wechselte Kähler auf die Tierwelt an Land und in der Luft, fotografierte Kraniche in Schweden, Seeadler, Steinadler und Wölfe in Polen und Bulgarien. Doch die Faszination für das Element Wasser wurde durch eine Expedition in die Arktis neu befeuert. Es folgten Foto-Safaris in kalte Gefilde, die er unter anderem mit Norbert Rosing unternahm. Rosing ist Fotograf des Magazins National Geographic. „Mit handverlesenen Fotografen unterwegs zu sein, ist unglaublich bereichernd“, sagt der 77-Jährige. Es sei ihm ein Anliegen, die zerbrechliche Welt der Arktis und Antarktis zu schützen, Menschen durch die Schönheit seiner Bilder zu erreichen. „Meine Fotos können die Werthaltigkeit dieser Region sichtbar machen“, sagt Kähler.

Packendes Packeis: Vernissage Fr 30.8., 19.00; Schau bis So 8.9., geöffnet Sa 14.00–18.00, So 11.00 bis 17.00, Stellwerk, Bahnhofstraße 21, kostenfrei