Stormarn
Nahverkehr

Auch bei Cyclassics: Züge nach Hamburg fallen aus

An den nächsten beiden Wochenenden müssen sich Fahrgäste von und nach Hamburg auf Verzögerungen einstellen.

An den nächsten beiden Wochenenden müssen sich Fahrgäste von und nach Hamburg auf Verzögerungen einstellen.

Foto: Birgit Schücking

Wegen Bauarbeiten gibt es an zwei Wochenenden Schienenersatzverkehr für die Regionalbahn zwischen Hamburg und Ahrensburg.

Ahrensburg.. Bahnreisende in Richtung Hamburg müssen sich an den nächsten beiden Wochenenden auf Zugausfälle und Schienenersatzverkehr einstellen. Der Grund sind Brückenbauarbeiten im Bereich des Berliner Tores. Von Sonnabend, 17. August (3 Uhr), bis Montag, 19. August (1.15 Uhr), sowie von Sonnabend, 24. August (3 Uhr), bis Montag, 26. August (1.15 Uhr), fallen die Züge der Line 81 zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und Wandsbek aus.

Die Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein, die von Wandsbek und Tonndorf über Hasselbrook bis zum U- und S-Bahnhof Wandsbeker Chaussee pendeln. Dort können Reisende dann weiter mit U- oder S-Bahn in Richtung Innenstadt fahren. Die Fahrzeiten verlängern sich deutlich. Die Bahn empfiehlt, aus Platzgründen auf die Mitnahme von Fahrrädern zu verzichten. Insbesondere Cyclassics-Teilnehmer aus Stormarn, die zum Start nach Hamburg mit der Bahn fahren wollten, sollten sich darauf einstellen. Das größte Profi- und Jedermann-Rennen Europas wird am Sonntag, 25. August, ausgetragen.

Die Regionalexpresszüge zwischen Hamburg und Lübeck fahren an beiden Wochenenden planmäßig. „Sie werden jedoch von und nach Hamburg-Hauptbahnhof über die Güterumgehungsbahn umgeleitet“, sagt Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis.