Stormarn
Elternbeiträge

Sozialminister Garg spricht in Großhansdorf über Kitareform

Heiner Garg (FDP) ist Minister für Gesundheit und Soziales in Schleswig-Holstein.

Heiner Garg (FDP) ist Minister für Gesundheit und Soziales in Schleswig-Holstein.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Bei seinem Besuch des Sommerfests der Freien Demokraten in Großhansdorf will Garg auch über die Begrenzung der Elternbeiträge reden.

Grosshansdorf..  Heiner Garg (FDP), stellvertretender Ministerpräsident und Sozialminister der Schwarz-Grün-Gelben Koalition in Kiel, besucht am Sonnabend, 17. August, das Sommerfest der Freien Demokraten (FDP) in Großhansdorf. Die Stormarner Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Anita Klahn hat ebenfalls ihr Erscheinen angekündigt. Hauptthema der Gespräche soll die geplante Kitareform der Landesregierung sein. Durch sie sollen die Elternbeiträge ab dem Sommer nächsten Jahres begrenzt werden.

Der Bezirksverbandsvorsitzende Carsten Pieck sagt: „Durch die gedeckelten Elternbeiträge wird ein Krippenplatz zum Beispiel in der Kita Haberkamp statt 635 nur noch 353 Euro im Monat kosten.“ Für einen Platz im Elementarbereich (ab drei Jahre) müssten nur noch 285 Euro bezahlt werden. Zugrunde gelegt ist eine Betreuungszeit von 49 Stunden in der Woche. Passend zum Thema richten die Liberalen das Sommerfest auf dem Spielplatz am Haberkamp aus und sorgen auch für das leibliche Wohl ihrer Gäste. Für die Kinder wird es eine Hüpfburg und einen Zauberer geben. Los geht es um 14 Uhr.