Stormarn
Fehmarnbeltquerung

Lärmschutz: Ahrensburger können probehören

Peter Mantik, Bahnsprecher für die Fehmarnbeltanbindung und den Bau der S 4, steht auf einer Brücke vorm Ahrensburger Bahnhof. An der Strecke sind sechs Meter hohe Lärmschutzwände geplant.

Peter Mantik, Bahnsprecher für die Fehmarnbeltanbindung und den Bau der S 4, steht auf einer Brücke vorm Ahrensburger Bahnhof. An der Strecke sind sechs Meter hohe Lärmschutzwände geplant.

Foto: Harald Klix

Deutsche Bahn verdeutlicht in audiovisueller Schallsimulation, wie sechs Meter hohe Wände an den Gleisen die Belastung reduzieren.