Stormarn
Gute Ernte

Ahrensburg: Lockt Weinfest 20.000 Besucher in die Stadt?

Arne Wolf (v. l.) und Helge Nommensen stoßen bei der Wahl der Weine des Jahres auf das Ahrensburger Fest an.

Arne Wolf (v. l.) und Helge Nommensen stoßen bei der Wahl der Weine des Jahres auf das Ahrensburger Fest an.

Foto: Melissa Jahn

Beim Fest an der Großen Straße in Ahrensburg könnte Mitte Juli ein neuer Besucherrekord aufgestellt werden.

Ahrensburg. Weißer Burgunder, Riesling oder Dornfelder: Auf dem 26. Ahrensburger Weinfest haben die Gäste die Wahl. Um besonders edle Tropfen zu würdigen, hat das Ahrensburger Stadtforum bei einer Blindverkostung nun seine persönlichen Top Drei aus 28 Rot- und Weißweinen ermittelt. Von den Weinen des Jahrhundertsommers 2018 können sich die Ahrensburger vom 11. bis 14. Juli selbst überzeugen – ebenso vom musikalischen Rahmenprogramm und abwechslungsreichen Gaumenfreuden.

„Für die Winzer ist es eine wichtige Auszeichnung, auf unserer Bestenliste zu stehen“, sagt Götz Westphal, Vorsitzender des Ahrensburger Stadtforums. „Von 20 teilnehmenden Weingütern haben uns 14 mindestens einen Wein zur Probe zugeschickt.“ Ist es der Geruch, der überzeugt, die ansprechende Farbe oder letztendlich nur der Geschmack? „Ein Zusammenspiel aus allen Faktoren entscheidet über die Gesamtpunktzahl“, sagt Westphal. „Die Winzer vertrauen ganz auf unsere Wertung.“

Rebensaft profitiert von sonnenreichen Vorjahr

Schon jetzt steht fest, dass der Wein aus 2018 von den vielen Sonnenstunden profitiert hat. Er sei gehaltvoller, fruchtiger, teilweise mit höherem Alkoholgehalt als gewöhnlich. So wundert es nicht, dass in diesem Jahr sogar zwei Weißweine den ersten Platz gemacht haben: Weißer Burgunder vom Weingut Bischel sowie vom Weingut Ebling aus Rheinhessen. Bei den Roten schaffte es der Dornfelder vom Weingut Fuhr, ebenfalls Rheinhessen, auf den ersten Platz. Vier Tage lang dreht sich entlang der Großen Straße alles um das Thema Wein und diverse Nebenprodukte aus sonnengereiften Trauben wie Saft, Trester, Seccos, Weinessig und Traubenöl.

Abwechslungsreiches Musikprogramm Fest

Bis zu 20.000 Besucher werden auch in diesem Jahr erwartet, wetterabhängig könnten es auch mehr werden. Abgerundet wird das Fest vom stimmungsvollen Musikprogramm. Das Fest wird am Donnerstag um 19.30 Uhr mit einer feierlichen Prämierung vom „Wein des Jahres“ eröffnet. Von 18.30 bis 22 Uhr sorgen Abi Wallenstein und Georg Schroeter mit „Rockin’ Blues“ für Stimmung und versprechen eine authentische Mischung aus Blues, Boogie und Balladen. Am Freitag gibt es handgemachte Rock-und-Pop-Schmankerl aus den vergangenen 60 Jahren von Aurel feat. Büchner.

Der Sonnabend beginnt mit Hits und Oldies, interpretiert von Joe Green. Von 19.30 bis 22.45 Uhr spielt Suzie and The Seniors Nummer-eins-Hits der 60er-Jahre. Abgerundet wird das Programm am Sonntag mit stimmungsvollem Akustik-Pop der Band Urban Beach von 15 bis 18 Uhr sowie einem Auftritt der Tanzfabrik Ahrensburg mit Kindertanz und Line Dance von 16 bis 16.15 Uhr.

Weinfest Ahrensburg Do 11.7., 18.00 bis 23.00; Fr 12.7., 16.00 bis 24.00; Sa 13.7., 14.00 bis 24.00; So 14.7., 12.00 bis 18.00, Große Straße, Eintritt frei