Stormarn
Ahrensburg

Unbekannte brechen Auto auf und bauen Sitze aus

Gestohlene Autositze lassen sich offenbar gewinnbringend verkaufen. Kürzlich hat die Polizei in Düsseldorf dieses Foto herausgegeben, das die Beute eines kriminellen Clans zeigt.

Gestohlene Autositze lassen sich offenbar gewinnbringend verkaufen. Kürzlich hat die Polizei in Düsseldorf dieses Foto herausgegeben, das die Beute eines kriminellen Clans zeigt.

Foto: dpa

Zwei Männer werden gesucht. Sie sollen in der Kurt-Fischer-Straße einen Mercedes V 250 geknackt und den Innenraum ausgeräumt haben.

Ahrensburg. Die Kriminalpolizei in Ahrensburg sucht zwei bislang unbekannte Männer, die in der Nacht zu Dienstag im Gewerbegebiet ein Auto aufgebrochen und fünf Sitze ausgebaut haben. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten haben die Täter gegen 2 Uhr in der Nacht auf einem Firmengelände in der Kurt-Fischer-Straße in Ahrensburg die Fensterscheibe der Schiebetür eines Mercedes V 250 D so beschädigt, dass sie die Tür öffnen konnten. Anschließend, so die Polizei, wurde der Innenraum des Fahrzeuges komplett leergeräumt. In der unmittelbaren Umgebung fanden die Beamten fünf Sitze, die wahrscheinlich aus diesem Mercedes stammten.

Zeugen konnten Hinweise auf zwei Männer geben, die wie folgt beschrieben werden. Der eine ist etwa 1,75 Meter groß und war komplett schwarz gekleidet. Der andere trug eine helle Jeans und einen schwarzen Kapuzenpullover. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die in der Nacht etwas Verdächtiges beobachtet haben könnten. Hinweise nimmt die Kripo in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/8090 entgegen.