Stormarn
Badeunfall

17-Jähriger gelähmt: So lief das Drama am Großensee ab

Bei dem schweren Badeunfall am 5. Juni am Ostufer des Großensees hat sich der 17 Jahre alte Finn Zielsdorf aus Trittau schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zugezogen.

Bei dem schweren Badeunfall am 5. Juni am Ostufer des Großensees hat sich der 17 Jahre alte Finn Zielsdorf aus Trittau schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule zugezogen.

Foto: HA / Lutz Kastendieck

Ein Freund zog ihn aus dem Wasser und reanimierte ihn. Tiefe Betroffenheit und Mitgefühl herrschen nach dem Badeunfall.