Stormarn
Ortspolitik

Glinde lässt sich den Rückbau von Lärmschutz einiges kosten

Junias Berndt (l.) und Jürgen Coordts stehen an der maroden Lärmschutzwand, die nun durch einen Maschendrahtzaun ersetzt werden soll.

Junias Berndt (l.) und Jürgen Coordts stehen an der maroden Lärmschutzwand, die nun durch einen Maschendrahtzaun ersetzt werden soll.

Foto: Dorothea Benedikt

An der Kreisstraße 80 in Glinde kommt die Lärmschutzwand weg. Initiative kämpft seit zehn Jahren für bessere Bedingungen.