Stormarn
Mieten

Bad Oldesloe bietet Existenzgründern Ladenflächen an

Das Geschäft, das die Stadt vermietet, befindet sich in der Hindenburgstraße.

Das Geschäft, das die Stadt vermietet, befindet sich in der Hindenburgstraße.

Foto: Mira Frenzel

Städtisches Geschäft in der Fußgängerzone soll besonders günstig vermietet werden. Interessenten müssen Business-Plan vorlegen.

Bad Oldesloe.  Dieser Leerstand bietet Firmen aus Reinbek, Ahrensburg und anderen Kommunen Stormarns eine Chance: Die Oldesloer Stadtverwaltung will Existenzgründer mit günstigen Ladenmieten in die Fußgängerzone locken. Konkret geht es um die Hindenburgstraße 47. Das Geschäft ist im Eigentum der Stadt und steht derzeit leer.

Mieter zahlen in den ersten zwei Jahren nur die Hälfte

„Gerade kleine oder junge Unternehmen sind besonders dem Preiskampf und dem Verdrängungswettbewerb ausgeliefert“, sagt Bauamtsleiter Thilo Scheuber. Diese wolle die Stadt mit dem Projekt beim Start in die Selbstständigkeit unterstützen. Vorgesehen ist, den Laden in den ersten zwei Jahren nach Geschäftsöffnung zu einer deutlich reduzierten Miete anzubieten: Statt der regulären 788 Euro müssten lediglich 388 Euro monatlich an die Stadt überwiesen werden.

Politiker müssen den Plänen noch zustimmen

Um geeignete Kandidaten für den Laden zu finden, plant die Verwaltung eine öffentliche Ausschreibung. Den Vertrag bekommt der Existenzgründer mit dem besten Business-Plan. Der Wohnort der Bewerber spielt keine Rolle. Die Mitglieder des Finanzausschusses müssen noch zustimmen. Die Entscheidung wurde auf die nächste Sitzung am Donnerstag, 7. März. vertagt.