Stormarn
Neues Progamm

Musikschule in Bad Oldesloe wirbt um die Jugend

Stipendiat Kristian Elia Groß (9, v. l.), Geigenlehrerin Christina Alfarano, Fachbereichsleiterin Gesang Yvonne Peters und Musikschulleiter Marian Henze

Stipendiat Kristian Elia Groß (9, v. l.), Geigenlehrerin Christina Alfarano, Fachbereichsleiterin Gesang Yvonne Peters und Musikschulleiter Marian Henze

Foto: Finn Fischer

Dozenten wollen mehr junge Menschen für Musik und Tanz begeistern. Mitte Februar ist ein Tag der Streicher und der Stimme geplant.

Bad Oldesloe.  Wettbewerb, ein Tag der Streicher und der Stimme, Band-Coaching, Ballett: Die Oldesloer Musikschule will mit dem neuen Frühjahrsprogramm mehr junge Menschen für Musik und Tanz begeistern.

Als Kristian Elia Groß bei einem Schnupperangebot an seiner Schule das erste Mal eine Geige in der Hand hielt, war er sich ganz sicher: „Das will ich lernen.“ Mittlerweile ist er neun Jahre alt und spielt noch immer auf der Violine. So gut, dass der Schüler im vergangenen Jahr ein Stipendium und damit vergünstigten Unterricht an der Oldesloer Musikschule bekam.

Auch in diesem Semester plant die Musikschule einen Wettbewerb (12. Mai., Abschlusskonzert 19 Uhr, KuB-Saal) für seine Schüler, bei der Stipendien für herausragende Leistungen vergeben werden. „Damit wollen wir einen Ansporn schaffen. Sowohl für unsere Schüler, als auch für die Dozenten ist das eine große Sache“, sagt Musikschulleiter Marian Henze.

Dozenten unterrichten derzeit 2000 Kinder und Erwachsene

Um neue Schüler zu gewinnen, setzt die Musikschule noch auf weitere Veranstaltungen. Neu in diesem Jahr: Der Tag der Streicher und der Stimme (17. Februar, 15 bis 18 Uhr, KuB). „Wir wollen dann ganz unterschiedliche Streichinstrumente vorstellen“, sagt Geigenlehrerin Christina Alfarano.

Doch nicht nur mit Instrumenten lässt sich Musik machen. Einigen reicht die Stimme aus, wie etwa Yvonne Peters, die den Fachbereich Gesang leitet: „Das, was wir planen, geht über den normalen informativen Charakter eines Tags der offenen Tür hinaus.“ In kurzen Slots von 20 bis 25 Minuten können Gäste erleben, wie eine Gesangstunde abläuft. Dafür ist vorab eine Anmeldung erforderlich.

Im Mai gibt es neue Angebote für die Freunde der Gitarre

Am Donnerstag, 17. Januar wird Yvonne Peters alias Yvoe Ree mit Duo-Partner Vincent Dombrowski (Klavier/Seabord) einen musikalischen Abend gestalten. Beide versprechen eine „interaktive Lauschreise“. Am Donnerstag, 14. März, präsentiert die Musikschule in Kooperation mit dem Musikerverein „Klngstdt“ dann ein Konzert mit Akustikgitarre, viel Ironie und dem Singer-Songwriter Magnus Landsberg, der sich dabei elementaren Fragen der „Hashtag-Generation“ stellt. Mit einem Gitarrenabend (21. Mai., 18 Uhr, KuB) will die Musikschule potenzielle E-Gitarrenschüler ansprechen. „In dem Bereich haben wir noch einige Plätze frei“, sagt Marian Henze. Ebenso beim Kammerorchester-Workshop (22.-24. März.) und beim Ballett-Workshop in der Schule für Ballett und Tanz (30. März.).

Derzeit nehmen rund 2000 Kinder und Erwachsene Musikunterricht bei Dozenten der Musikschule und deren Ganztagsangeboten in den Oldesloer Schulen. Das komplette Angebot und eine Übersicht über Konzerte und Veranstaltungen ist dem hinteren Teil des aktuellen VHS-Programmheftes zu entnehmen, das unter anderem in der Stadtinfo (Beer-Yaacov-Weg 1) ausliegt. Weitere Infos gibt es unter Telefon 04531 804898. Dort sind auch Anmeldungen möglich.