Stormarn
Auftritt im Gotteshaus

Chor bringt die Oldesloer in weihnachtliche Stimmung

Das Weihnachtskonzert der Oldesloer Singakademie ist an diesem Sonntag in der Peter-Paul-Kirche.

Das Weihnachtskonzert der Oldesloer Singakademie ist an diesem Sonntag in der Peter-Paul-Kirche.

Foto: Barbara Rupp

Mitglieder der Singakademie treten an diesem Sonntag in der Peter-Paul-Kirche auf. Traditionelles Einsingen ist am 23. Dezember.

Bad Oldesloe.  Mit ihrem Weihnachtskonzert am dritten Adventsonntag, 16. Dezember (17 Uhr), sorgt die Oldesloer Singakademie für eine schön festliche Atmosphäre in der Peter-Paul-Kirche. Im ersten Teil des Konzerts präsentieren die etwa 40 Sänger des gemischten Chors unter der Leitung von Barbara Rupp Weihnachtslieder aus der Klassik.

Zu hören sind Stücke wie „Hört ihr, wie die Engel singen“ des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy, mit dessen Melodie das im englischsprachigem Raum bekannte Weihnachtslied „Hark! The Herald Angels Sing“ von Charles Wesley unterlegt ist. Ebenso stimmungsvoll sind auch Max Bruchs „Wiegenlied der Hirten“ und das „Altdeutsche Weihnachtslied“ von Engelbert Humperdinck.

Musikschüler spielen aus ihrem aktuellen Repertoire

Die Mischung des Programms ist so reizvoll wie abwechslungsreich und zeigt eine große Bandbreite populärer Stücke zur Weihnachtszeit. Darauf stehen außer den klassischen Werken neue Adventslieder von Heinrich Rohr und Herwig Reiter sowie die typischen winterlichen Jazz-Songs, wie sie oft auf englischsprachigen Weihnachts-CDs zu finden sind. Der Chor wird bei einzelnen Stücken von dem Dresdner Pianisten Jorma Marggraf begleitet. Zwischen den beiden Chorblöcken stellt eine Instrumentalgruppe ausgewählter Schüler der Oldesloer Musikschule ihr aktuelles Repertoire vor. Wolfgang Claus, Vorsitzender der Oldesloer Singakademie, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass uns die Zusammenarbeit mit der Musikschule auch unter dem neuen Leiter Marian Henze einen erfrischenden Kontrapunkt zum Gesang beschert.“ Mit ihren Klavier- und Violinwerken bereicherten die jungen Künstler das Konzert. Einer der Höhepunkte des Konzerts ist das gemeinsame Singen von Chor und Publikum.

Am 23. Dezember ist auch der Posaunenchor zu hören

Unter der Leitung der Lübecker Gesangspädagogin und Chorleiterin Barbara Rupp hat sich die Oldesloer Singakademie zu einem Ensemble mit einer immer größeren Bandbreite weiterentwickelt. Die Basis bildet nach wie vor zwar der klassische Chorgesang, doch darüber hinaus öffnen sich die Mitglieder zunehmend weiteren Genres wie Pop und Swing.

Wer nach dem Weihnachtskonzert Lust auf mehr bekommen hat, kann zum traditionellen Einsingen kommen: Am Sonntag, 23. Dezember (18 Uhr), bringen Oldesloer Singakademie und der Posaunenchor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lieder zum Zuhören und Mitsingen vor der Peter-Paul-Kirche mit.

Weihnachtskonzert So 16.12., 17.00, Peter-Paul-Kirche, Kirchberg 8, Karte 8,–/6,– (erm.), Ki. bis 12 J. frei, Vvk.: Neudek Küchenambiente, Mühlenstraße 9; Modehaus Rohde, Hindenburgstraße 17; Lehmanns Bioladen, Hagenstraße 16