Stormarn
Telefon und Internet

Störung bei Vodafone in Ahrensburg und Großhansdorf

Ein defektes Bauteil in Großhansdorf sorgte dafür, dass zahlreiche Vodafone-Kabelkunden Telefon und Internet nicht nutzen konnten.

Ein defektes Bauteil in Großhansdorf sorgte dafür, dass zahlreiche Vodafone-Kabelkunden Telefon und Internet nicht nutzen konnten.

Foto: Federico Gambarini / dpa

Ein Leitungsschaden hat zu Ausfällen bei 1126 Vodafone-Kunden in der Umgebung geführt. Seit Donnerstag Mittag funktioniert sie wieder.

Grosshansdorf.  Ein defektes Bauteil an einem Glasfaser-Strang in Großhansdorf hat am Donnerstag zum Ausfall von Telefon und Internet bei 1126 Vodafone-Kunden geführt. Das bestätigte der Konzern auf Abendblatt-Anfrage. Während das TV-Signal weiter funktionierte, waren alle Anlieger, die auch Internet und Telefon über das TV-Kabel empfangen, ab Mittwochabend vom Netz abgeschnitten. Vodafone DSL- und Mobilfunkkunden sollen nach Unternehmensangaben nicht von der Störung betroffen gewesen sein.

Viele Kunden machen ihrem Ärger in Internet-Foren Luft

Zahlreiche Nutzer aus umliegenden Orten wie Ahrensburg, Hoisdorf, Ammersbek und Bargteheide machten sich – vermutlich über das Mobilfunknetz – in Internet-Foren in den sozialen Medien Luft. „Wir haben bestimmt ein Mal pro Woche eine Störung und dann kein Internet“, sagte eine Nutzerin.

Vodafone-Sprecher Volker Petendorf erklärt: „Was den Defekt ausgelöst hat, wissen wir noch nicht.“ Nach jetzigem Stand seien jedoch keine Bauarbeiten dafür verantwortlich. Ein Tiefbau-Unternehmen arbeite seit Donnerstag Mittag daran, die beschädigte Baugruppe zu ersetzen. „Seit 11.38 Uhr haben wir eine Ersatzschaltung vorgenommen. Dadurch sind alle Dienste wieder verfügbar“, so Petendorf. Im Laufe des Tages werde das defekte Bauteil ersetzt und dann wieder auf die reguläre Leitung umgeschaltet. „Davon werden die Kunden aber nichts merken“, verspricht er.