Konzert

Jeden Tag Silvester feiern in Bad Oldesloe

Die Gruppe „Jeden Tag Silvester“ gibt das Abschlusskonzert 2018 in Stormarns Kreisstadt Bad Oldesloe.

Die Gruppe „Jeden Tag Silvester“ gibt das Abschlusskonzert 2018 in Stormarns Kreisstadt Bad Oldesloe.

Foto: Sandra Ludewig

Der Kartenverkauf für das Jahresabschlusskonzert in der Oldesloer Stormarnhalle hat begonnen. Wer mitfeiern will, zahlt 23,89 Euro.

Bad Oldesloe.  Die Deutschpop-Band Jeden Tag Silvester gibt ein Jahresabschlusskonzert in ihrer Heimatstadt Bad Oldesloe am Sonnabend, 29. Dezember. Die vier Mitglieder der 2008 gegründeten Gruppe, die in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert, sind Drummer Tom Rieken, Gitarrist Nic Jawinsky, Till Krohn am Bass und Sänger und Pianist Bertram Ulrich.

Die Jungs haben als reine Coverband angefangen. „Wir spielten Titel von Jan Delay, Fettes Brot und den Ärzten“, erinnert sich Tom Rieken. Diese Episode habe aber nicht allzu lange gedauert. 2010 habe ihr Programm nur noch teilweise aus Songs anderer Künstler bestanden, denn Sänger Bertram Ulrich hatte inzwischen sein Talent als Songschreiber entdeckt.

Ihr Konzert in Bad Oldesloe dürfte ein Heimspiel werden, denn auf ihre Schleswig-Holsteiner Fans kann sich die Gruppe verlassen. Sie sorgen dafür, dass die Tickets rasch vergriffen sind.

Band spielt Stücke des noch unveröffentlichten Albums

Die Jahresabschlusskonzerte in Bad Oldesloe gehören schon zur Bandtradition. Rieken: „Die ersten haben wir noch im Old Esloe gespielt, dann im Feierwerk am Sandkamp und die letzten dann in der Stormarnhalle.“ Diese bietet immerhin Platz für 1500 Konzertbesucher, denn die Größe der Locations musste der wachsenden Zahl an Fans angepasst werden. Die Band, die deutschlandweit unterwegs ist, hat bereits mit den Proben für das Konzert begonnen, erzählt Schlagzeuger Rieken. Extra für die Oldesloer haben sich die Musiker eine Überraschung überlegt: Sie spielen beim Konzert erstmals ein paar Songs des neuen Albums, das im Mai erscheinen wird.

In diesem Jahr stehen sie nicht als Einzige auf der Bühne. Sie haben eine befreundete Band als Support Act eingeladen. Rieken beschreibt die Gruppe Antiheld aus Stuttgart als „extrem gut“ und sagt: „Sie sind rockiger als wir, haben aber auch deutsche Texte.“ Den Sound der eigenen Band beschreibt er so: „Das ist in erster Linie ganz klassischer Deutschpop.“ Allerdings mit Anspruch, denn inhaltliche Belanglosigkeit entspricht nicht dem eigenen Qualitätsanspruch der Gruppenmitglieder.

Texte mit Tiefgang und Melancholie

Statt dessen präsentiert das Quartett Texte mit Tiefgang, die auch schon mal nachdenklich und melancholisch sein dürfen. „Natürlich müssen auch Nummern dabei sein, die nach vorn gehen“, sagt Rieken. Fröhliche Mitsing-Songs, die so authentisch sind wie die melodisch-lyrischen Stücke aus eigener Produktion. Wer noch eine Konzertkarte kaufen will, sollte sich beeilen, der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Abschlusskonzert Sa 29.12., 19.00, Stormarnhalle, Tickets zu 23,89 online unter www.jedentagsilvester.de, zu 24,– bei Friseur Handke, Hindenburgstraße 31; Autohaus Schröder, Hamburger Straße 144; Wellness & Fitness, Bergstraße 1