Stormarn
Tierwelt

Ahrensburger Verein kürt Eiderente zum Seevogel des Jahres

Eine männliche (l.) und eine weibliche Eiderente.

Eine männliche (l.) und eine weibliche Eiderente.

Foto: Harro H. Müller

Verein Jordsand vergibt Titel bereits zum sechsten Mal. Er soll bedrohte Arten bekannter machen. Vogel lebt vor allem in der Nordsee.

Ahrensburg.  Die Eiderente ist der „Seevogel des Jahres 2019“. Der Ahrensburger Natur- und Vogelschutzverein „Verein Jordsand“ vergibt den Titel bereits zum sechsten Mal an bedrohte Arten. Der Brutbestand sei in den letzen 27 Jahren um mehr als 40 Prozent zurückgegangen, begründet der Verein die Wahl. Inzwischen wird die Eiderente auf der Roten Liste bedrohter Tierarten der International Union of Conservation of Nature als „potenziell gefährdet“ eingestuft.

Die Eiderente ist eine große Meeresente und kommt in Deutschland vor allem an der Nordseeküste vor. Sie ist ein ausgezeichneter Schwimmer und kann bis zu 50 Meter in die Tiefe tauchen. Der Vogel ernährt sich dabei überwiegend von Muscheln, Schnecken und Krebstieren. Eine durch den Klimawandel verursachte Nahrungsverknappung, die Verschmutzung der Lebensräume und Störung der Lebensweise durch den Menschen sowie die Stellnetzfischerei bedrohen die Population.