Stormarn
Strom tanken

Stadtwerke Ahrensburg stellen sechs E-Ladesäulen auf

Diese Strom-Ladesäule steht an der Großen Straße nahe dem CCA

Diese Strom-Ladesäule steht an der Großen Straße nahe dem CCA

Foto: Ralph Klingel-Domdey

Die Säulen sollen bald ans Netz angeschlossen werden. Dann können Aufofahrer auch in der Schlossstadt Strom tanken.

Ahrensburg.  Jetzt drücken die Stadtwerke Ahrensburg aufs Tempo in Sachen E-Mobilität und Umweltschutz: Sechs Ladesäulen für Elektrofahrzeuge hat das Unternehmen in den vergangenen Tagen im Stadtgebiet aufgestellt. Zu finden sind sie an der Großen Straße/Ecke Klaus-Groth-Straße, vor dem Ärztehaus Am Alten Markt, auf dem Rathausplatz, am Parkplatz an der Manfred-Samusch-Straße neben dem Rathaus und gegenüber dem Spielwarengeschäft Ollefant, auf dem Parkplatz Alte Reitbahn sowie am U-Bahnhof-Ost.

Nach Angaben der Stadtwerke werden diese sechs Säulen im Laufe der kommenden vier bis sechs Wochen ans Netz angeschlossen. Sie werden also frühestens Mitte/Ende November einsatzbereit sein. Über die Konditionen, zu denen Autofahrer dann dort Strom tanken können, macht das Unternehmen noch keine Angaben.

Zurzeit gibt es im Kreis Stormarn bereits mehr als 40 Ladestationen – die Tendenz ist weiter steigend. 14 Orte sind an das E-Netz angebunden, mehr als 400 Elektrofahrzeuge im Kreis zugelassen. Hinzu kommen 326 Hybridautos. Zur Einordnung: Insgesamt sind knapp 200.000 Fahrzeuge im Kreis angemeldet, der Anteil der E-Fahrzeuge ist also immer noch relativ gering. Um das Versorgungsnetz zu erweitern, wollen aber allein die Stadtwerke Ahrensburg im kommenden Jahr zehn weitere E-Ladesäulen aufstellen.