Stormarn
AZ-Regional

So ist die Entsorgung bisher organisiert

Seit Juli 2008 organisiert die Abfallwirtschaft Südholstein (AWSH) die Müllabfuhr für heute 430.000 Einwohner der Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Damals fusionierten die Abfallwirtschaft Stormarn (AWS), die die kreisweite Entsorgung seit 1995 verantwortete, und die Abfallwirtschaftsgesellschaft Herzogtum Lauenburg (AWL).
Drei Gesellschafter gibt es: Die beiden Kreise halten jeweils 25,5 Prozent, die Service Plus GmbH die restlichen 49 Prozent. Gemessen an der Einwohnerzahl ist die AWSH das größte kommunale Entsorgungsunternehmen in Schleswig-Holstein.
Die Aufträge – zum Beispiel für die Leerung der Rest- und Biomülltonnen – werden meist europaweit ausgeschrieben. In Eigenregie betreibt die AWSH 13 Recyclinghöfe.