Stormarn
AZ-Regional

So wird gefördert

Außerschulische Förderung ist hilfreich, sagt Imme Riek. „Im Klassenverband ist häufig wenig Zeit, auf die einzelnen Schüler einzugehen.“ Sie und ihre Kollegen arbeiten in Kleingruppen mit den Kindern individuell.


Wöchentliche Kurse
an der VHS beginnen im Februar eines Jahres und enden im Dezember. Im Januar ist eine Beratungs- und Testwoche. Ein Platz im wöchentlich einstündigen Kurs kostet 500 Euro pro Jahr. Zuschüsse sowie Ratenzahlung sind möglich.


Telefonisch beraten
die Experten der VHS immer montags (10 bis 12 Uhr, Imme Riek zu Legasthenie) und mittwochs (10 bis 11 Uhr, Anneli Günther zu Dyskalkulie) unter 04102/80 02 22. Außerhalb der Zeiten läuft ein Anrufbeantworter.


Auch private Anbieter
fördern Kinder bei Legasthenie und Dyskalkulie. Mit der Ahrensburger Lerntherapeutin Kirsten Wetzel (www.lernfoerderung-ahrensburg.de) können etwa Einzelstunden vereinbart werden, die 40 Euro kosten.