Stormarn
Veranstaltung

Erdbeerkönig lädt zu Hoffest nach Delingsdorf ein

Enno Glantz auf seinem Erdbeerhof in Delingsdorf

Enno Glantz auf seinem Erdbeerhof in Delingsdorf

Foto: Pelle Kohrs

Enno Glantz erwartet in Delingsdorf rund 40.000 Besucher. Zum Programm gehören mit Pony-Reiten und eine Landmaschinenausstellung.

Delingsdorf.  Auf dem Erdbeerhof in Delingsdorf herrscht derzeit reger Betrieb. Überall auf dem Gelände sind Mitarbeiter im Einsatz. Sie bauen große Zelte auf, befreien Wege von Unkraut oder reihen Stühle aneinander. „Wir befinden uns in der Endphase“, sagt Enno Glantz, während er über das große Areal spaziert. Wenn der Erdbeerkönig „Endphase“ sagt, meint er damit die letzten Vorbereitungen für sein Hoffest. Am Sonnabend, 11. August, und am Sonntag, 12. August, geht dieses bereits in die achte Runde.

Etwa 40 Angestellte sind im Einsatz, um am Wochenende bis zu 40.000 Menschen eine tolle Zeit zu ermöglichen. Mit so vielen Besuchern rechnet Glantz in diesem Jahr. Die Planung ist dementsprechend umfangreich. Eine große Halle etwa, die während der Ernte eigentlich als Betriebshalle dient, erinnert jetzt eher an ein Kochstudio – überall steht Küchenequipment. Glantz: „Während des Festes wird hier immer Essen zubereitet.“

Attraktionen sind vor allem auf Familien zugeschnitten

Enno Glantz geht wieder nach draußen. Auf einer großen Grünfläche kurz hinter dem Hofeingang macht er Halt. Hier wird es in ein paar Tagen vor Menschen wimmeln. „Die Idee hinter dem Hoffest ist, unseren Kunden dieses ganze Areal mal zu zeigen“, sagt Glantz. Ein Konzept, das gut ankommt. Unter den Gästen befanden sich von Beginn an nicht nur Stormarner, sondern auch Tausende Menschen aus Hamburg. „Besonders viel Wert legen wir darauf, dass sich Familien während der Feierlichkeiten wohl fühlen.“

Das Programm des Hoffestes bietet daher viele Attraktionen für Kinder. Die jüngsten Gäste dürfen sich zum Beispiel auf Ponyreiten, eine Hüpfburg und einen Fahrrad-Parkour freuen. „Neu sind in diesem Jahr ein Mitmachzirkus und ein Erdbeerland mit Malwettbewerb“, sagt Enno Glantz. „Und es gibt es Trecker-Rundfahrten.“

„Erdbeer-Cup“ lockt intenrationale Reiter nach Stormarn

Auch sonst kommen Freunde von Landmaschinen auf ihre Kosten. Eine Ausstellung auf dem Gelände zeigt historische Traktoren. Zudem gibt es einen kleinen Kunsthandwerkermarkt mit 20 Ausstellern. Und auch die Fans des Reitsports haben Grund zur Freude: Auf einem Dressur- und einem Springplatz messen sich internationale Reiter anlässlich des Wettbewerbs „Erdbeer-Cup 2018“.

Für ein schönes Hoffest muss jetzt nur noch das Wetter mitspielen. Enno Glantz blickt gen Himmel. Für die Werktage sei Regen angekündigt. Sonnabend und Sonntag, so hat es sich der Erdbeerkönig sagen lassen, bleibe es aber trocken bei einer angenehmen Temperatur. Glantz lacht und sagt: „Wenn das so stimmt, sind wir in diesem Jahr wohl brav gewesen.“

Hoffest in Delingsdorf Sa 11.8. u. So 12.8., jeweils ab 10 Uhr, Erdbeerhof Glantz, Hamburger Straße 2a, der Eintritt ist kostenlos