Betreiberwechsel

Ahrensburg: Ezio Nori startet ein Comeback im Casa Rossa

Neue Inhaber werden zu alten und umgekehrt: Marco Vietmeyer (l.) mit seinem Bruder Michele (r.) und Ezio Nori vor dem Casa Rossa am Ahrensburger Rondeel

Neue Inhaber werden zu alten und umgekehrt: Marco Vietmeyer (l.) mit seinem Bruder Michele (r.) und Ezio Nori vor dem Casa Rossa am Ahrensburger Rondeel

Foto: Joana Ekrutt / HA

Neues Konzept: Ex-Casa-Rossa-Betreiber Ezio Nori kehrt zurück und will die Weinstube zu veränderten Bedingungen wiedereröffnen.

Ahrensburg.  Gerade einmal vier Monate ist es her, dass Marco Vietmeyer die Räumlichkeiten des Restaurants Casa Rossa am Ahrensburger Rondeel übernommen hat. Der Inhaber des italienischen Restaurants Le Delizie freute sich besonders, dass er im Vergleich zu seinem ehemaligen Standort über zusätzliche 100 Plätze verfügte. Jetzt das Aus: Vietmeyer gibt auf.

„Ein Laden mit drei Etagen ist personalintensiv. Der Pächter hat es leider nicht geschafft“, sagt Ezio Nori zum Abendblatt. Der Besitzer zweier Eiscafés hatte das Weinlokal aus Kostengründen und wegen der zu großen Arbeitsbelastung aufgegeben und die Räume verpachtet.

Im September soll die Eröffnung sein

Von der Aufgabe erfuhr Nori vor etwa eineinhalb Monaten. „Meine Frau sagte, lass uns verkaufen oder wieder vermieten“, erzählt er. Doch dann fiel die Entscheidung zugunsten eines Comebacks: Eröffnungstermin soll im September sein.

In die alte Tretmühle wollte der alte und neue Betreiber aber nicht wieder geraten. „Unter veränderten Bedingungen ist das schon eine ganz andere Nummer.“ Zwei Ruhetage und Betriebsferien, der Fokus mehr auf Weinstube mit kleinem Speisenangebot, die obere Etage nur für Events oder Reservierungen.

Sonntag und Montag ist geschlossen

Seit Mittwoch dieser Woche hat das Team von Le Delizie wieder am alten Standort an der Großen Straße geöffnet. Inzwischen versucht Ezio Nori, wieder dieselbe Mannschaft zusammenzubekommen. „Das waren sehr gute Mitarbeiter.“

Im Innenraum will er noch „ein paar Kleinigkeiten“ verändern. Ob seine neue Weinstube wieder den Namen Casa Rossa tragen wird? „Wir überlegen noch. Dafür spricht, dass Casa Rossa ein Begriff war.“

( nick )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn