Stormarn
AZ-Regional

„Autos stehen auf dem Radweg“

Heidi Martens hat im Zentrum einige Punkte zu kritisieren: „Die Übergänge an der Sönke-Nissen-
Allee sind sehr kantig, die Ausfahrt beim Mühlencenter ist unglücklich gelöst, weil die Autos mitunter doch sehr weit vorfahren und auf dem Radweg stehen.“ Sie meide diesen Bereich speziell an Sonnabenden. Außerdem findet die 50-Jährige, dass es zu viele Ampeln in der Innenstadt gibt. Als Alternative wünscht sich Martens Verkehrskreisel. „Es gibt viel Verbesserungspotenzial.“