Stormarn
Talkau

A 24: Fahrbahn muss nach Lkw-Brand erneuert werden

Ein Lastwagen geriet auf der A 24 in Brand. Dabei wurde die Fahrbahn zerstört (Symbolbild)

Ein Lastwagen geriet auf der A 24 in Brand. Dabei wurde die Fahrbahn zerstört (Symbolbild)

Foto: Jens Büttner / picture alliance / ZB

In Höhe der Anschlussstelle Talkum können Autofahrer in beide Richtungen nur eine Spur befahren. Grund ist ein Fahrbahnschaden.

Talkau.  Nach einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 24 muss in Höhe der Anschlussstelle Talkau die Fahrbahn erneuert werden. Für Autofahrer ist in beide Richtungen vorerst nur je eine von zwei Fahrspuren frei. Sie können nach Angaben der Polizei mit Tempo 40 befahren werden.

Am Freitagabend war dort bei einem mit Styropor beladenen Sattelzug der linke Vorderreifen geplatzt. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über den Lastwagen. Das Fahrzeug kollidierte mit der Mittelleitplanke, kippte um und geriet dann aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Der 46-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Bei dem Feuer schmolz ein Teil der Lkw-Ladung und verteilte sich auf der Autobahn. Die Mittelleitplanke und die Fahrbahndecke wurden dadurch stark beschädigt und müssen nun erneuert werden. Dafür ist eine Spezialfirma nötig. Sie beginnt laut Polizei am heutigen Montag zunächst mit der Reparatur der Mittelleitplanke. Anschließend wird der Asphalt erneuert. Der Verkehr wird währenddessen einspurig an der Stelle vorbeigeleitet.

Wie lange die Arbeiten dauern werden, konnte ein Polizeisprecher am Sonntag noch nicht absehen.