Stormarn
Ahrensburg/Bad Oldesloe

Lokstörung führt zu Zugausfällen zwischen Hamburg und Lübeck

Ärgerlich für viele Pendler: Aufgrund einer Lokstörung ist am Mittwochmorgen gegen 8.30 Uhr ein Zug in Hamburg-Tonndorf liegengeblieben. Davon betroffen war die Strecke zwischen Hamburg und Lübeck. Drei Züge, die auf dieser Strecke verkehren, fielen komplett aus, zahlreiche andere verspäteten sich, da im Gleiswechselbetrieb gefahren wurde, sagte eine Sprecherin der Bahn auf Anfrage. Nachdem eine Hilfslok den liegengebliebenen Zug von den Gleisen geholt hatte, konnte der normale Betrieb wieder aufgenommen werden. Die Störung dauerte bis circa 10 Uhr.