Stormarn
Grosshansdorf

Mann bei Unfall auf der Autobahn 1 schwer verletzt

Während der Rettungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet (Symbolbild)

Während der Rettungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet (Symbolbild)

Foto: rtn, christoph leimig / picture alliance / rtn - radio t

Auto kollidiert mit Sattelzug und schleudert über die Fahrbahnen. Der Beifahrer wird mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht.

Grosshansdorf.  Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 1 ist am Montagnachmittag ein 49 Jahre alter Mann aus Hamburg schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag war der 41 Jahre alte Fahrer eines im bayerischen Barbing zugelassenen Mitsubishi gegen 16.15 Uhr auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Hamburg unterwegs. In Höhe Großhansdorf kam er bei etwa Tempo 100 nach rechts von der Spur ab und kollidierte mit einem neben ihm fahrenden Sattelzug, der von einem 32 Jahre alten Bulgaren gesteuert wurde.

Der Fahrer des Mitsubishi verlor durch den Zusammenstoß die Kontrolle über sein Auto und schleuderte nach links. Dabei prallte er zunächst gegen den Mercedes Vito eines Kielers (64) und anschließend gegen die Mittelschutzplanke, an der er schließlich zum Stehen kam.

Durch den Unfall wurde der 41-jährige Beifahrer im Mitsubishi schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Zusätzlich wurden vier Elemente der Mittelschutzplanke beschädigt.