Stormarn
Bad Oldesloe

Tag gegen Rassismus: Bündnis gegen rechts plant Gespräche

Bad Oldesloe. Zum Internationalen Tag gegen Rassismus plant das Oldesloer Bündnis gegen rechts Bürgergespräche in der Innenstadt. Weltweit wird an diesem Tag des Massakers von Sharpeville in Südafrika im Jahr 1960 gedacht. Dort wurden 69 friedliche Demonstranten getötet, weil sie gegen das Apartheid-Regime protestiert haben. „Es ist bitter mitzuerleben, dass in Europa Rechtspopulisten in vielen Ländern die Meinungshoheit gewonnen haben“, sagt Bündnissprecher Walter Albrecht. Die AfD als stärkste Oppositionskraft im Bundestag ist für ihn eine Schande: „In unserer Geschichte haben wir schon einmal gedacht, es wird schon nicht so schlimm werden und das war ein furchtbarer Irrtum.“

Das Bündnis gegen rechts wird am Mittwoch, 21. März, von 10 bis 13 Uhr an einem Infostand in der Hindenburgstraße am Marktplatz mit Bürgern über Rassismus sprechen.