Stormarn
Ahrensburg

Marode Heizung sorgt für Unterrichtsausfall

Muss immer wieder wegen zu niedriger Raumtemperaturen Unterricht ausfallen lassen: Thomas Gehrke, Leiter der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Am Heimgarten

Muss immer wieder wegen zu niedriger Raumtemperaturen Unterricht ausfallen lassen: Thomas Gehrke, Leiter der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum Am Heimgarten

Foto: Marc R. Hofmann / HA

Sobald die Außentemperatur unter fünf Grad fällt, greift Thomas Gehrke zum Thermometer. Innerhalb Gebäude keine Ausweichmöglichkeit.

Ahrensburg.  Schlechte Isolierung und Heizungsausfälle bereiten im Ahrensburger Schulzentrum Am Heimgarten immer wieder Probleme. „Wird es zu kalt, muss ich Unterricht ausfallen lassen, weil wir innerhalb des Gebäudes kaum Ausweichmöglichkeiten haben“, sagt Schulleiter Thomas Gehrke.

Wenn die Temperatur unter fünf Grad falle, überprüfe er morgens als erstes die Heizung im sogenannten Hunderter-Trakt, erklärte er im Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss . Die Stadt bemühe sich, schnell einen Heizungstechniker zu schicken. „Trotzdem musste der Unterricht zuletzt für zweieinhalb Tage ausfallen“, so Gehrke. Die Arbeiten seien lediglich Stückwerk, eine grundsätzliche Sanierung des Traktes dringend erforderlich.

Sanierung des fraglichen Trakts geplant

Schulelternbeiratsvorsitzender Ralf Wedler rechnete vor, dass die Schule in den vergangenen zehn Jahren nur etwa 20 Prozent der insgesamt in die weiterführenden Schulen investierten Mittel erhalten habe. Für Ausschussmitglied Bela Randschau (SPD) ist das kein Widerspruch: „Was Schulen angeht, denken wir wesentlich langfristiger.“ Vorher habe es durchaus erhebliche Investitionen Am Heimgarten gegeben, die Ausweitung der Ganztagsbetreuung an den Grundschulen zuletzt Vorrang gehabt.

Stadt-Justiziar Thomas Reich bestätigte, dass eine Sanierung des fraglichen Traktes geplant sei, jedoch erst ab dem Jahr 2020. Bis dahin seien pragmatische Lösungen gefragt, sagt Anne Hengstler von der CDU.