Stormarn
Strassenbau

Parkplatz in Trittau verliert 18 Stellflächen für Kreisverkehr

Trittaus Bürgermeister Oliver Mesch machte keine Angaben zur genauen Zahl der Parkplätze, die den Schulen auf dem neuen Parkplatz an der Tennishalle zur Verfügung gestellt werden

Trittaus Bürgermeister Oliver Mesch machte keine Angaben zur genauen Zahl der Parkplätze, die den Schulen auf dem neuen Parkplatz an der Tennishalle zur Verfügung gestellt werden

Foto: Julia Sextl

Schulverband tritt Teilabschnitt des verbandseigenes Geländes an der Großenseer Straße an Gemeinde Trittau ab. Ersatz für Stellplätze.

Trittau.  Der Schulverband Trittau überlässt der Gemeinde etwa 550 Quadratmeter seines Parkplatzes an der Großenseer Straße . Das ist das Ergebnis einer Abstimmung auf der jüngsten Sitzung des Schulverbands. Das Grundstück wird für den Bau des Kreisverkehrs benötigt, der in Höhe der Zufahrt zu den Tennishallen geplant ist.

18 Parkplätze fallen der Maßnahme zum Opfer. Dafür will die Gemeinde den Schulen Nutzungsrechte für einen Großteil der 50 neuen Stellplätze, die auf gemeindeeigenem Grund vor der Tennishalle entstehen sollen, einräumen. Auf die genaue Anzahl der für die Schulen reservierten Plätze wollte sich Trittaus Bürgermeister Oliver Mesch bei der Sitzung am Montag allerdings noch nicht festlegen. Klar ist jedoch schon jetzt, dass sie im Eigentum der Gemeinde verbleiben und nicht an den Schulverband übergehen sollen.