Stormarn
Ahrensburg

Sparkasse Holstein fördert Projekte mit 30.000 Euro

Vorstandsvorsitzender Martin Lüdiger lobte das Engagement von Förderern und Teilnehmern der Aktion

Vorstandsvorsitzender Martin Lüdiger lobte das Engagement von Förderern und Teilnehmern der Aktion

Foto: Bernd Olaf Struppek

Die Bewerbungsphase läuft bis 4. März. Gewinner werden durch Online-Voting ermittelt. 58.000 Menschen stimmten letztes Jahr ab.

Ahrensburg.  Vereine, Verbände und gemeinnützige Einrichtungen haben ab sofort die Möglichkeit, für ein in diesem Jahr geplantes Projekt 1000 Euro Fördergeld von der Sparkasse Holstein zu bekommen. Das Geldinstitut startet zum fünften Mal die Aktion „30.000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“. Bewerbungen können bis Sonntag, 4. März, im Internet unter www.sparkasse-holstein.de/30fuer30 hochgeladen werden.

Online-Abstimmung entscheidet über Förderung

Auf der Aktionsplattform werden alle Projekte vorgestellt. Vom 7. März, 8 Uhr, bis 12. März, 12 Uhr, läuft ein Online-Voting. Die 30 Projekte, die in dieser Zeit die meisten Stimmen bekommen, erhalten 1000 Euro. Im vergangenen Jahr beteiligten sich rund 58.000 Menschen an der Abstimmung. „Das hohe Engagement von Teilnehmern und Bevölkerung sowie der große Erfolg der Aktion haben uns bestärkt, ‚30 für 30’ fest in unser Förder-Portfolio aufzunehmen“, sagt Martin Lüdiger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein .

Auch alle Projekte, die es beim Online-Voting nicht unter die Top 30 schaffen, haben noch eine Chance auf Fördergeld. Die Sparkasse Holstein verlost unter ihnen fünf Jubiläumspreise in Höhe von 555 Euro. Zudem vergibt das Institut in diesem Jahr sechs Kreativpreise. Eine Jury wählt die besten Bewerbungsbilder und -videos aus. Die Gewinner können sich über jeweils 750 Euro freuen. Für Platz zwei gibt es 500 Euro, für Platz drei 250 Euro.