Stormarn
Fahndung

Frau in Ahrensburg sexuell belästigt: Polizei sucht Täter

Die Polizei sucht zwei Männer, die eine Frau in Ahrensburg sexuell bedrängt haben

Die Polizei sucht zwei Männer, die eine Frau in Ahrensburg sexuell bedrängt haben

Foto: Carsten Rehder / dpa

Während des Übergriffs hielten die Männer ihr Opfer fest. Die 24-Jährige schrie um Hilfe und machte Passanten auf sich aufmerksam.

Ahrensburg.  Eine junge Frau ist in Ahrensburg Opfer von zwei Triebtätern geworden. Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, ereignete sich der sexuelle Übergriff bereits am Heiligabend. Die 24-Jährige ging morgens vom Ahrensburger Bahnhof in Richtung Stormarnstraße. Dort, kurz hinter dem Restaurant Rockefeller, attackierten sie plötzlich zwei unbekannte Männer und hielten die junge Frau fest.

Laut Polizei schrie das Opfer laut um Hilfe. Erst als mehrere Passanten auf das Geschehen aufmerksam wurden, ließen die Männer von der Frau ab und flüchteten. Um das Opfer zu schützen, hat die Polizei laut einer Sprecherin die Tat bislang nicht öffentlich gemacht. Allerdings führten die Ermittlungen bislang nicht zu den Tätern, gegen die wegen sexueller Belästigung ermittelt wird.

Täter haben ein südländisches Erscheinungsbild

Deswegen fragt die Polizei nun, wer Hinweise zu den Männer oder der Tat am 24. Dezember geben kann. Beide sind etwa 20 bis 24 Jahre alt, haben ein südländisches Erscheinungsbild, waren sportlich gekleidet und unterhielten sich in einer fremden Sprache. Einer wirkte ungepflegt und hat markante Augenbrauen. Hinweise nimmt die Kripo in Ahrensburg unter Telefon 04102/809-0 entgegen. Insbesondere die Menschen, die der Frau offenbar zur Hilfe kommen wollten, werden geben sich zu melden.