Stormarn
Vorverkauf

Marstall-Theatergruppe zeigt Komödie von Oscar Wilde

Oscar Wildes „Bunbury“ wurde 1895 in London aufgeführt. Am Freitag, 26. Januar, ist das Stück im Ahrensburger Marstall zu sehen

Oscar Wildes „Bunbury“ wurde 1895 in London aufgeführt. Am Freitag, 26. Januar, ist das Stück im Ahrensburger Marstall zu sehen

Foto: Lutz Wendler / HA

Bei der Aufführung von „Bunbury“ im Ahrensburger Marstall sitzt das Publikum auf der Bühne; die Darsteller im Saal Marstall Ahrensburg.

Ahrensburg.  Mit einer ihrer aktuellen Produktionen wagt die Theatergruppe des Ahrensburger Marstalls auch eine Art Raumexperiment: Bei der Aufführung von „Bunbury“ sitzt das Publikum auf der Bühne, die Darsteller spielen im Saal. Zu sehen ist die Komödie in dieser Form am Freitag, 26. Januar, in der Reithalle des Kulturzentrums.

„Ernst sein ist alles“ – unter diesem Titel ist das Stück aus der Feder von Oscar Wilde auch bekannt. Im Jahr 1895 wurde es in London uraufgeführt. Es ist eine klassische Verwechslungskomödie in drei Akten, in deren Mittelpunkt die zwei englischen Gentlemen Algernon und Jack stehen. Wilde skizzierte mit „Bunbury“ ein satirisches Bild der englischen Oberschicht.

Die Fassung, die im Marstall zu sehen sein wird, stammt von Armin Diedrichsen. Er ist auch für die Regie verantwortlich. Karten für die Aufführung sind im Vorverkauf erhältlich. Sie können im Internet unter der Adresse www.ticketmaster.de für elf Euro erworben werden. Restkarten gibt es für zwölf Euro an der Abendkasse.

Theater im Marstall Fr 26.1., 20.00, Marstall Ahrensburg, Lübecker Straße 8, Reithalle, Karten im Vvk. und an AK