Stormarn
Schülerbetreuung

Ahrensburg gibt den Startschuss für die Ganztagsschule

Grundschule Am Reesenbüttel

Grundschule Am Reesenbüttel

Foto: Birgit Schücking

Stadtverordnete sprechen sich einstimmig für Einführung von Offener Ganztagsschule aus. Start soll zu Beginn Schuljahr 2019/2020 sein.

Ahrensburg.  Die Ahrensburger Stadtverordneten haben sich jetzt einstimmig für die Einführung der Offenen Ganztagsschule (OGS) ausgesprochen. Sie soll an der Grundschule Am Reesenbüttel zum Schuljahr 2019/20 starten. Ist das Konzept dort erfolgreich, sollen die drei anderen Grundschulen in Ahrensburg folgen.

Das Ziel ist, den steigenden Betreuungsbedarf für Grundschulkinder zu decken und dabei Schülern und Eltern eine verlässliche Nachmittagsbetreuung zu bieten. Bei den bisherigen Schulhorten ist letztere an bestimmte Bedingungen geknüpft, wie etwa die Berufstätigkeit der Eltern. Zudem behindern die strengen Vorschriften für Horte die Nutzung von Räumen für die Kinderbetreuung.

Umstellung soll schrittweise erfolgen

Die Stadtverordneten folgten mit dem Beschluss einstimmigen Empfehlungen des Bildungs- und des Sozialausschusses. Die Umstellung der Betreuungsform soll schrittweise geschehen. Die Verwaltung wird zunächst eine Ausschreibung für einen Träger vorbereiten, wobei Inhalt und Zuschlagskriterien mit den Fachausschüssen und den Stadtverordneten abgestimmt werden. Nach dem Ausschreibungsverfahren soll anhand der Konzepte der Bewerber entschieden werden, ob der Wechsel hin zur OGS vollzogen wird und mit welchem Träger für die Grundschule Am Reesenbüttel.