Stormarn
Agenda

Das wird diese Woche im Kreis Stormarn wichtig

Die Foto-Montage zeigt, wie die Lärmschutzwände in Ahrensburg aussehen könnte

Die Foto-Montage zeigt, wie die Lärmschutzwände in Ahrensburg aussehen könnte

Foto: Stadt Ahrensburg / HA

Ahrensburger Politiker wollen Resolution gegen Lärmschutzwände. In Barsbüttel geht es um Kunstrasen, in Großhansdorf um den Haushalt.

Ahrensburg: Resolution über Lärmschutz an der S 4

Die Stadtverordneten in Ahrensburg wollen eine Resolution gegen die von der Bahn geplanten hohen Lärmschutzwände an der künftigen S-4-Strecke beschließen. Sie richtet sich vor allem gegen bis zu sechs Meter hohe Mauern in der Innenstadt. Zudem steht ein Nachtragshaushalt für 2017 auf der Tagesordnung.

Stadtverordnetenversammlung Ahrensburg, Mo 27.11., 19.30, Marstall, Lübecker Straße 8

E-Autos fürs Oststeinbeker Rathaus

Die Oststeinbeker Verwaltung möchte ab 2018 für zwei Jahre vier Elektroautos leasen: drei für Rathausmitarbeiter und einen für den Bauhof im Ortsteil Havighorst. Dafür sollen 13.000 Euro im kommenden Haushalt verankert werden. Im Gegenzug könnte die Gemeinde Bestandsfahrzeuge verkaufen.

Finanz- und Wirtschaftsausschuss Oststeinbek Mo 27.11., 19.30, Bürgersaal, Möllner Landstraße 22 d

Meister spielt in Trittau

Der Deutsche Meister im Badminton kommt in die Sporthalle des Gymnasiums Trittau. Im Bundesligaduell mit dem TV Refrath steht nach dem 3:4 in Dortelweil nicht nur der TSV Trittau mit Kilasu Ostermeyer unter Druck. Auch der Gegner ist schlecht gestartet und liegt zwei Plätze hinter dem TSV auf Rang sieben.

Bundesliga-Badminton Di 28.11., 19.00, Heinrich-Hertz-Straße, 7.- (ermäßigt 3.-)

Barsbütteler Verein will Kunstrasen

Der Barsbütteler SV plant den Bau eines Kunstrasenplatzes für Jugendteams in Eigenregie. Das Projekt kostet rund 500.000 Euro. Er möchte, dass die Gemeinde ihm ein Grundstück überlässt, auf dem sich jetzt noch ein Beachvolleyballfeld sowie die Dirt-
bikebahn befinden. Darüber entscheiden die Politiker.

Gemeindevertretung Barsbüttel Do 30.11, 19.00, Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule, Soltausredder 28

Urteil für wegen Mordes angeklagten Großhansdorfer

Gegen den wegen Mordes an seiner Ex-Freundin angeklagten Bargteheider Sven S. wird das Urteil verhängt. Die Staatsanwaltschaft forderte vor dem Landgericht Lübeck eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes. Die Verteidigung plädierte auf Totschlag und hofft auf ein milderes Urteil für den Mann, der Svea T. im August 2016 erschossen hatte.

Prozess Mi 29.11., 9.00, Landgericht Lübeck, Schwartauer Landstraße 9

Haushaltsberatung in Großhansdorf

Der Finanzausschuss der Gemeinde Großhansdorf berät erneut über den Haushalt. In einem ersten Entwurf ist ein Minus von 500.000 Euro prognostiziert worden. Nach Streichungen in den Fachausschüssen soll nun ein zweiter Entwurf vorgelegt werden, der nur noch eine geringe Neuverschuldung vorsieht.

Finanzausschuss Großhansdorf, Do 30.11., 19.00, Kiekut-Center, Barkholt 63-65