Stormarn
Ahrensburg

Abschiedskonzert für Böttger zu Strehl verlegt

Gottfried Böttger wohnte mit Ellen von Spanyi in Ahrensburg

Gottfried Böttger wohnte mit Ellen von Spanyi in Ahrensburg

Foto: Juergen Joost

Der Ahrensburger Pianist war am 16. Oktober verstorben. Wegen großen Andrangs wurde der Veranstaltungsort kurzfristig verändert.

Ahrensburg.  „Wegen des großen Andrangs müssen wir die musikalische Verabschiedung von Gottfried Böttger kurzfristig verlegen“, sagt Organisatorin Felizitas Thunecke. Sie soll nun nicht im Hotel am Schloss, sondern im Restaurant Strehl abgehalten werden. Beginn ist wie geplant am morgigen Donnerstag um 19 Uhr. Der bekannte Ahrensburger Pianist war am 16. Oktober mit 67 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben.

„Weggefährten aus ganz Deutschland wollen noch einmal für ihn spielen“, sagt Thunecke. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostet Eintritt. „Die Einnahmen verwenden wir zur Deckung von Raummiete und Bühnentechnik, die Künstler spielen unentgeltlich. Den Rest spenden wir der Musiktherapie im Altonaer Kinderkrankenhaus, wie von Gottfried und seiner Familie gewünscht“, sagt Thunecke.

Musikalischer Abschied von Gottfried Böttger Do 2.11., ab 19.00, Restaurant Strehl, Reeshoop 50, Karten zu 20,- gibt es unter anderem in der Ahrensburger Buchhandlung Stojan, Hagener Allee 3a