Stormarn
NAch Abriss

Was wird aus der Ahrensburger Villa am Opel-Gelände?

Die Villa auf dem ehemaligen Dello-Gelände in Ahrensburg an der Hamburger Straße steht derzeit leer

Die Villa auf dem ehemaligen Dello-Gelände in Ahrensburg an der Hamburger Straße steht derzeit leer

Foto: Christian Thiesen / HA

Abriss des Autohauses brachte das Haus zum Vorschein. Die Familie der Ex-Eigentümer habe das Haus verkauft. Jetzt steht es leer.

Ahrensburg.  Als vor einigen Tagen die Bagger anrückten und damit begannen, das ehemalige Opel-Autohaus Dello an der Hamburger Straße in Ahrensburg abzureißen, kam dahinter ein Juwel zum Vorschein: eine lichtblaue Villa, die viele Ahrensburger jetzt vermutlich das erste Mal gesehen haben. Sie gehörte der ehemaligen Eigentümerfamilie Möller, die den Autohandel jahrelang unter eigenem Namen betrieben hat.

Heinz Möller erklärte auf Abendblatt-Anfrage: „Darin haben meine Eltern und zuletzt nur noch mein Bruder Claus gelebt.“ Dieser habe die Villa jedoch vor Beginn der Bauarbeiten verkauft. Er habe bis zu seinem Auszug vor einem Jahr ein lebenslanges Wohnrecht dort gehabt. Wer der Käufer ist und was er mit der Immobilie plant, konnte Heinz Möller nicht sagen. Bruder Claus war für eine Anfrage des Abendblattes nicht zu erreichen.