Stormarn
Überfall

Messer-Mann mit Maske raubt Tankstelle in Ahrensburg aus

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg sucht Zeugen

Foto: Frank May / picture alliance / dpa /Frank May

Ein maskierter Mann hatte die Shell-Tankstelle an der Hamburger Straße betreten und den Mitarbeiter mit einem großen Messer bedroht.

Ahrensburg.  Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ahrensburg nicht nur den Täter, sondern auch Zeugen. Ein maskierter Mann hatte am Sonntag gegen 8.55 Uhr die Shell-Tankstelle an der Hamburger Straße betreten, den Mitarbeiter mit einem großen Messer bedroht und die Geld gefordert. Da die Kasse über ein automatisiertes System verfügt, konnte der Kassierer kein Bargeld herausgeben. Daraufhin schloss der Täter den Angestellten in einem der hinteren Räume ein, nahm Spirituosen aus dem Verkaufsraum mit und flüchtete.

Der Kassierer konnte durch einen Hinterausgang entkommen und die Polizei verständigen. Nach seiner Beschreibung ist der Täter etwa 1,85 Meter groß, trug eine helle Jogginghose mit dunklen Streifen, eine schwarze Regenjacke mit reflektierenden Streifen, schwarze Turnschuhe der Marke Adidas sowie ein dunkles Basecap und hatte einen Sportbeutel mit hellem Nike-Schriftzug bei sich. Hinweise an die Kripo in Ahrensburg (Tel. 04102/8090).