Stormarn
Veranstaltung

Plattdeutsches Theater in Glinde

Die Mitglieder von „Theoters ut de Möhl“ feiern am Wochenende das 30. Bühnenjubiläum

Die Mitglieder von „Theoters ut de Möhl“ feiern am Wochenende das 30. Bühnenjubiläum

Foto: Pohlmann / HA

Verein „Theoters ut de Möhl“ feiert 30. Bühnenjubiläum. Am Wochenende ist die Premiere der neuen Komödie „Vull Vörbi“.

Glinde.  Das Glinder „Theoters ut de Möhl“ feiert in diesem Monat seinen 30. Bühnengeburtstag und präsentiert am kommenden Wochenende, 15. bis 17. September, sein neues Bühnenstück „Vull Vörbi“.

Die Theaterfreunde haben sich in diesem besonderen Jahr dafür entschieden, eine plattdeutsche Komödie einzustudieren, die Mitglied Albert Stoller geschrieben hat. Es ist teils autobiografisch, es sind aber auch ausgedachte Szenen darin enthalten.

Spielort des Theaterstücks ist Glinde

Zum Inhalt: Spielort ist Glinde. Es werden Geschichten zwischen guten Freunden, Schützenbrüdern und einer jungen Liebe erzählt. Im Schützenhaus wird eingebrochen, Mutter Elli Bohnsack räumt Spielzeugregale der umliegenden Läden leer, weil die Tochter Drillinge erwartet, und Oma Bohnsack benimmt sich wie ein Teenager.

Theater Vull Vörbi Fr 15.9., 19.00, Sa 16.9. und So 17.9.,16.00, Marcellin-Verbe Haus, Markt 2, Ak. 10 Euro oder T. 040/7 10 50 25