Stormarn
Neues Plakat

So begrüßt Ahrensburg seine Besucher am Stadteingang

Heike Krommes und ihrem Lebenspartner André Scheffels aus Remscheid gefällt das neue Plakat gut

Heike Krommes und ihrem Lebenspartner André Scheffels aus Remscheid gefällt das neue Plakat gut

Foto: Jendrik Neumann / HA

Mit einem neuen Plakat an der Hamburger Straße auf Höhe des U-Bahnhofs West heißt die Schlossstadt ihre Gäste willkommen.

Ahrensburg.  „Der erste Eindruck ist gut. Es ist ein schönes Foto vom Ahrensburger Schloss“, sagt Heike Krommes mit Blick auf das neue Stadtbegrüßungsplakat an der Hamburger Straße. Es steht auf Höhe des U-Bahnhofs Ahrensburg-West und wurde am Donnerstag von der Firma Wall GmbH an die Stadt Ahrensburg übergeben.

Das Plakat zeigt stadteinwärts neben dem Motiv des Ahrensburger Schlosses auch einen Hinweis auf die App „Ahrensburg2go“, mit deren Hilfe sich Nutzer über Behörden, Fahrpläne oder Veranstaltungen informieren können. Auf der Rückseite ist wöchentlich wechselnde Werbung angebracht. Das alte Begrüßungsplakat wurde ausgetauscht, Gestaltungsvorschläge der Stadt berücksichtigt.

Firma Wall zahlt im Jahr 15.000 Euro für Strom an die Stadt

Neben dem Plakat gehören auch die Neuauflage des Stadtplans und sechs zusätzliche Fahrgastunterstände an Bushaltestellen zum Vertrag mit der Firma. Die zahlt im Jahr knapp 15.000 Euro Stromkostenerstattung an die Stadt, finanziert diese durch Werbung.

„Es steht nicht viel auf dem Plakat drauf, das finde ich gut“, sagt Heike Krommes, die mit ihrem Lebenspartner André Scheffels aus Remscheid (Nordrhein-Westfalen) kommt und zu Besuch in der Schlossstadt ist. „Dadurch kommt das Bild besser zur Geltung, es erhält die volle Aufmerksamkeit.“ Ihr Partner André Scheffels ist mit dem Begrüßungsplakat ebenfalls zufrieden. „Es sieht deutlich besser aus als eine Holztafel oder Kupferstatue.“