Stormarn
Todendorf

Gemeinde will Grundstück der Kirche für Feuerwehr kaufen

Silvester wurde der letzte Gottesdienst in der Todendorfer Kirche abgehalten

Silvester wurde der letzte Gottesdienst in der Todendorfer Kirche abgehalten

Foto: Robert Werner / HA

Seit Januar 2017 gab es zwei Verhandlungsrunden. Eine Einigung über den Kaufpreis gibt es nach Abendblatt-Informationen noch nicht.

Todendorf. Die Kirchengemeinde Eichede hat die Entwidmung der Kirche in Todendorf vergangenes Jahr beschlossen. Mehr als 130.000 Euro Sanierungskosten wären sonst für die nächsten 15 Jahre veranschlagt gewesen. Der letzte Gottesdienst in der 1967 eingeweihten Kirche war Silvester. Seitdem laufen Gespräche zwischen der Kirchengemeinde Eichede und der Gemeinde Todendorf.

Bürgermeister Hans-Joachim Dwenger (Wählergemeinschaft) favorisiert nämlich ein neues Feuerwehrgerätehaus auf dem Grundstück, das der Kirchengemeinde gehört. Pastorin Susanne Schumacher sagt, dass die erste Verhandlungsrunde im Januar 2017 und die zweite im Mai war. Eine Einigung über den Kaufpreis gibt es nach Abendblatt-Informationen bisher noch nicht. Alle Beteiligten sind jedoch zuversichtlich, eine Lösung zu finden.