Stormarn
Bad Oldesloe

Hagelschauer sorgt für Glätte-Unfälle auf A 1 und A 21

Die Polizei musste nach Glätteunfällen auf der A1 und A 21 Teile der Autobahnen sperren (Symbolfoto)

Die Polizei musste nach Glätteunfällen auf der A1 und A 21 Teile der Autobahnen sperren (Symbolfoto)

Foto: Friso Gentsch / dpa

Drei Menschen wurden bei den Zusammenstößen verletzt. Es bildeten sich kilometerlange Staus – auch dort kam es zu Unfällen.

Bad Oldesloe.  Ein Hagelschauer hat am Dienstagmittag plötzlich für Glätte auf den Autobahnen rund um Bad Oldesloe gesorgt. Gegen 11.15 Uhr kam es auf der A 1 und der A 21 fast zeitgleich zu Unfällen , bei denen drei Menschen verletzt wurden. Auf der A 21 rutschten auf glatter Fahrbahn zwei Autos zwischen den Anschlussstellen Bad Oldesloe-Nord und Leezen ineinander. Ein Autofahrer wurde dabei verletzt. Für die Unfallaufnahme musste die Polizei einen der beiden Fahrstreifen in Richtung Bad Segeberg bis 12 Uhr sperren. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Auch auf der A 1 sorgte ein Unfall für erheblichen Stau in Richtung Norden. Zwischen Bad Oldesloe und Reinfeld waren ebenfalls zwei Autos aufgrund der plötzlich entstandenen Glätte ineinander gefahren, zwei Menschen wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei musste dort zwei von drei Fahrstreifen sperren. In dem Stau, der sich bis zum Autobahnkreuz Bargteheide bildete, kam es zu einem Auffahrunfall. Die Polizei bittet bei der aktuellen Witterungslage um vorausschauende und angepasste Fahrweise.