Stormarn
Steinburg

17-Jähriger Kradfahrer fährt frontal in stehendes Auto

Der verletzte Jugendliche wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild)

Der verletzte Jugendliche wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild)

Foto: Marcel Kusch / dpa

Laut Polizei nutzte Jugendlicher in einer Linkskurve die Gegenfahrbahn. Ein Autofahrer konnte zwar noch bremsen – doch es half nichts.

Steinburg.  Ein Jugendlicher ist bei einem Verkehrsunfall in Steinburg schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 17-Jährige am Dienstagabend mit seinem Leichtkraftrad auf der Kreisstraße 43 in Richtung Hammoor. Auf dem Lasbeker Weg nutzte er offenbar in einer Linkskurve die Gegenfahrbahn.

Der Fahrer (52) eines entgegenkommenden Autos erkannte die Gefahr und bremste seinen Audi bis zum Stillstand ab. Trotzdem fuhr der 17-Jährige frontal in das stehende Auto. Er wurde hierbei lebensgefährlich verletzt. Das Leichtkraftrad wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt.